Direktlink als QR Code


Unsere Pressethemen

Auto, Verkehr (4582)
Bildung, Karriere, Schulungen (7406)
Computer, Information, Telekommunikation (6144)
Elektro, Elektronik (3898)
Essen, Trinken (3400)
Familie, Kinder, Zuhause (4175)
Freizeit, Buntes, Vermischtes (10951)
Garten, Bauen, Wohnen (7272)
Handel, Dienstleistungen (7438)
Immobilien (4205)
Internet, Ecommerce (4261)
IT, NewMedia, Software (16994)
Kunst, Kultur (4659)
Logistik, Transport (2297)
Maschinenbau (2020)
Medien, Kommunikation (5020)
Medizin, Gesundheit, Wellness (13806)
Mode, Trends, Lifestyle (4985)
Politik, Recht, Gesellschaft (9214)
Sport, Events (2868)
Tourismus, Reisen (11789)
Umwelt, Energie (5255)
Unternehmen, Wirtschaft, Finanzen (21620)
Vereine, Verbände (977)
Werbung, Marketing, Marktforschung (4170)
Wissenschaft, Forschung, Technik (2164)


Anzeige




Haftungsausschluss

Die auf my-PR.de veröffentlichten Pressemitteilungen sind von Unternehmen oder Agenturen eingestellt bzw. werden über sogenannte Presseverteiler an my-PR.de verteilt. Die Betreiber dieser Website übernehmen keine Verantwortung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der darin enthaltenen Informationen.

Immobilienausverkauf in Spanien

Pressemeldung von: Monereo Meyer Marinel-lo Abogados - 15.06.2012 17:27 Uhr
Den verantwortlichen Pressekontakt, für den Inhalt der Pressemeldung, finden Sie unter der Pressemeldung bei Pressekontakt.

Steuererleichterungen in Höhe von 50 % auf Immobiliengewinne für private und institutionelle Anleger Spaniens Regierung geht konsequent ihren Reformkurs weiter um Immobilien, die vor allem in den Bilanzen der Banken der "schlummern", an ausländische Investoren zu veräußern.

Privatanleger und Institutionelle kommen - ab sofort - in den Genuss des folgende Steuervorteils: Jegliche Gewinne aus Immobilienvermögen, dass vor Ende des laufenden Jahres, also spätestens am 31. Dezember 2012, in notariellem Kaufvertrag erworben ist, sind in Höhe von 50 % steuerbefreit, selbst dann wenn diese Gewinne erst Jahre später (durch Weiterverkauf) erzielt werden. Diese Steuerbefreiung betrifft die Einkommen-, die Körperschaftsteuer und die besondere Gewinnsteuer für Nichtresidenten.

Laut der spanischen Tageszeitung ABC hat die Stadt Madrid außerdem 7 attraktive Büroimmobilien auf den Markt gebracht.

Stefan Meyer, Rechtsanwalt der spanischen Wirtschaftskanzlei Monereo Meyer Marinel-lo Abogados, sagt: "Bedenkt man, dass Immobilien in Spanien seit Platzen der Immobilienblase Anfang 2008 darüberhinaus rund 30% an Wert verloren haben, wird deutlich, dass Immobilienkäufe in Spanien im 2. Halbjahr 2012 wieder topattraktiv sind".

Weiterführende Informationen zum spanischen Immobilienrecht und Finanzierungen in Spanien: http://www.mmmm.es/deu/immobilienbrief

posted by PR-Gateway


Firmenkontakt:
Monereo Meyer Marinel-lo Abogados
Stefan Meyer
Alfonso XII, 30 - 5ª planta
28014 Madrid
E-Mail: smeyer@mmmm.es
Telefon: +34913199686
Homepage: http://www.mmmm.es


Firmenbeschreibung:
Über Monereo Meyer Marinel-lo Abogados
Monero Meyer Marinel-lo ist eine multidisziplinäre, interkulturelle spanische Rechtsanwaltskanzlei mit besonderem internationalen Schwerpunkt, die im Jahre 1989 gegründet wurde. Die Kanzlei ist auf die Beratung ausländischer Unternehmen, vor allem solcher aus deutschsprachigen Ländern mit Geschäftstätigkeit in Spanien, sowie spanischer Unternehmen, die in Deutschland tätig sind, spezialisiert. Mit vier Standorten - Madrid, Barcelona, Palma de Mallorca und Berlin - und mehr als 50 Anwälten stellt Monero Meyer Marinel-lo eine der führenden Sozietäten in ihrem Tätigkeitsfeld dar, die rechtliche Beratung in den verschiedensten Rechtsgebieten, unter anderen, Immobilien- und Städtebaurecht, Prozessführung und Schiedsgerichtsbarkeit, Wettbewerbs-, Verbraucherschutz- und Handelsrecht, Arbeits- und Steuerrecht, Recht der erneuerbaren Energien sowie Unternehmensneustrukturierungen und Insolvenzrecht, anbietet.


Pressekontakt:
Monereo Meyer Marinel-lo Abogados
Estela Requena
Alfonso XII, 30 - 5ª planta
28014 Madrid
E-Mail: erequena@mmmm.es
Telefon: +34913199686
Homepage: http://www.mmmm.es

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Verantwortlich für den Inhalt der Pressemeldung ist der jeweilige Autor, welcher den Beitrag verfasst hat, oder verfassen hat lassen.
Marken, Logos und sonstigen Kennzeichen können geschützte Marken darstellen.