Direktlink als QR Code


Unsere Pressethemen

Auto, Verkehr (4195)
Bildung, Karriere, Schulungen (6674)
Computer, Information, Telekommunikation (5640)
Elektro, Elektronik (3307)
Essen, Trinken (3082)
Familie, Kinder, Zuhause (3838)
Freizeit, Buntes, Vermischtes (9811)
Garten, Bauen, Wohnen (6293)
Handel, Dienstleistungen (6781)
Immobilien (3783)
Internet, Ecommerce (3887)
IT, NewMedia, Software (15298)
Kunst, Kultur (4220)
Logistik, Transport (2078)
Maschinenbau (1790)
Medien, Kommunikation (4709)
Medizin, Gesundheit, Wellness (12313)
Mode, Trends, Lifestyle (4616)
Politik, Recht, Gesellschaft (8106)
Sport, Events (2612)
Tourismus, Reisen (10827)
Umwelt, Energie (4654)
Unternehmen, Wirtschaft, Finanzen (19657)
Vereine, Verbände (881)
Werbung, Marketing, Marktforschung (3784)
Wissenschaft, Forschung, Technik (1889)


Anzeige




Haftungsausschluss

Die auf my-PR.de veröffentlichten Pressemitteilungen sind von Unternehmen oder Agenturen eingestellt bzw. werden über sogenannte Presseverteiler an my-PR.de verteilt. Die Betreiber dieser Website übernehmen keine Verantwortung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der darin enthaltenen Informationen.

Roter Teppich für die erste "Serial Upcycling Collection" von hessnatur zur Berlin Fashion Week

Pressemeldung von: Hess Natur-Textilien GmbH - 16.01.2014 15:49 Uhr
Den verantwortlichen Pressekontakt, für den Inhalt der Pressemeldung, finden Sie unter der Pressemeldung bei Pressekontakt.

Nachwuchsdesigner der ESMOD verwandeln Kollektionen von gestern zur Mode von morgen
Roter Teppich für die erste "Serial Upcycling Collection" von hessnatur zur Berlin Fashion Week
Auf dem Laufsteg der Berlin Fashion Week
Zum Start ins neue Modejahr präsentiert hessnatur die erste "Serial Upcycling Collection". Für die öffentliche Premiere ausgezeichneter Entwürfe des wegweisenden Masterstudienganges "Sustainability in Fashion" an der Berliner Kunsthochschule ESMOD hat der Naturmodepionier die Salonshow im Greenshowroom während der Berlin Fashion Week ausgewählt. Außerdem hat die fünfköpfige Fachjury drei Abschlussarbeiten besonders prämiert. Anita Heiberg, Sanne Lundblad und Ralf Schuchmann sind die drei Absolventen des abgelaufenen Jahrganges "Sustainability in Fashion", die mit ihren Kreationen am meisten überzeugten. Ihre Entwürfe bilden nun die erste "Serial Upcycling Collection" von hessnatur, die ab dem 15. Januar 2014 in limitierter Edition im Online Shop www.hessnatur.com verkauft wird. Die erfolgreichen Nachwuchs-designer sind am Verkaufserlös ihrer Kreationen beteiligt. Aus bestehenden Kleidungsstücken vergangener Kollektionen wurden neue Kreationen designt. Die Entwürfe sollen modische Akzente setzten und dabei tragbar sein sowie mit Blick auf eine mögliche Serienproduktion konzipiert sein. Auf diesem Weg stehen die Kreationen der ersten "Serial Upcycling Collection" für eine Mode, die ewig jung bleibt, weil die Materialien immer wieder neu eingesetzt und kombiniert werden. "Wir sind sehr glücklich über die professionelle Zusam-menarbeit mit hessnatur und wünschen uns weitere spannende Projekte für die Zukunft", sagt Silvia Kadolsky, Präsidentin der ESMOD Berlin. Die nächste Serial Upcycling Kollektion soll im Spätsommer 2014 erscheinen. Modisch und tragbar Den ersten Preis gewann die gebürtige Kanadierin Anita Heiberg mit einem gepatchten Trenchcoat. Damit hat sie nicht nur den Anspruch ihres Studien-ganges gekonnt umgesetzt, sondern auch die Jury beeindruckt: "Mit viel Liebe zum Detail und einer raffinierten Schnittführung ist Anita Heiberg eine neue und sehr moderne Version des klassischen Trenchcoats gelungen", sagt Jury-mitglied Denise Rupp. Neben der Chefdesignerin von hessnatur waren in der fünfköpfigen Jury mit Rolf Heimann von hessnatur, Silvia Kadolsky und Prof. Friederike von Wedel-Parlow von der ESMOD sowie Kirsten Reinold von der Zeitschrift TextilWirtschaft ausgewiesene Modeexperten vertreten. "Das ist ein wunderschönes Projekt. Es ist großartig zu sehen, wie aus unserer hochwertigen Ware vergangener Saisons wieder neue innovative und tragbare Mode entstanden ist", resümiert Rolf Heimann, Leiter des Bereich Corporate Respon-sibility bei hessnatur und gleichzeitig Dozent an der ESMOD in Berlin. Nachwuchsdesigner für mehr Nachhaltigkeit Die erste "Serial Upcycling Collection" repräsentiert beispielhaft den Grundge-danken des weltweit einzigartigen Studienganges "Sustainability in Fashion", den die Internationale Kunsthochschule für Mode ESMOD in Berlin zusammen mit dem Naturmodepionier hessnatur eingeführt hat. Nachwuchsdesigner sol-len ihren Blick für die Bedingungen verantwortlicher Modeentwicklung schär-fen: Welche Stoffe dürfen eingesetzt werden, nach welchen Richtlinien darf ge-färbt und ausgerüstet werden? Unter welchen Arbeitsbedingungen wird ge-näht, wie kann die Kollektion nachhaltig produziert werden? Das sind Fragen, die eine immer gewichtigere Bedeutung für die gesamte Branche haben.

posted by PR-Gateway


Firmenkontakt:
Hess Natur-Textilien GmbH
Sven Bergmann
Marie-Curie-Straße 7
35510 Butzbach
E-Mail: presse@hess-natur.de
Telefon: 06033991221
Homepage: http://www.hessnatur.com


Firmenbeschreibung:
Naturmodelabel

Pressekontakt:
Hess Natur-Textilien GmbH
Sven Bergmann
Marie-Curie-Straße 7
35510 Butzbach
E-Mail: presse@hess-natur.de
Telefon: 06033991254
Homepage: http://www.hessnatur.com

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Verantwortlich für den Inhalt der Pressemeldung ist der jeweilige Autor, welcher den Beitrag verfasst hat, oder verfassen hat lassen.
Marken, Logos und sonstigen Kennzeichen können geschützte Marken darstellen.