Direktlink als QR Code


Unsere Pressethemen

Auto, Verkehr (4147)
Bildung, Karriere, Schulungen (6585)
Computer, Information, Telekommunikation (5584)
Elektro, Elektronik (3249)
Essen, Trinken (3049)
Familie, Kinder, Zuhause (3801)
Freizeit, Buntes, Vermischtes (9713)
Garten, Bauen, Wohnen (6191)
Handel, Dienstleistungen (6711)
Immobilien (3739)
Internet, Ecommerce (3849)
IT, NewMedia, Software (15106)
Kunst, Kultur (4187)
Logistik, Transport (2057)
Maschinenbau (1766)
Medien, Kommunikation (4674)
Medizin, Gesundheit, Wellness (12187)
Mode, Trends, Lifestyle (4572)
Politik, Recht, Gesellschaft (7979)
Sport, Events (2579)
Tourismus, Reisen (10702)
Umwelt, Energie (4599)
Unternehmen, Wirtschaft, Finanzen (19454)
Vereine, Verbände (874)
Werbung, Marketing, Marktforschung (3736)
Wissenschaft, Forschung, Technik (1864)


Anzeige




Haftungsausschluss

Die auf my-PR.de veröffentlichten Pressemitteilungen sind von Unternehmen oder Agenturen eingestellt bzw. werden über sogenannte Presseverteiler an my-PR.de verteilt. Die Betreiber dieser Website übernehmen keine Verantwortung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der darin enthaltenen Informationen.

650 V Green-Mode-Abwärtsschalter von Fairchild Semiconductor bietet höchsten Wirkungsgrad mit System-Design-Skalierbarkeit

Pressemeldung von: Lucy Turpin Communications - 15.01.2014 12:33 Uhr
Den verantwortlichen Pressekontakt, für den Inhalt der Pressemeldung, finden Sie unter der Pressemeldung bei Pressekontakt.

650 V Green-Mode-Abwärtsschalter von Fairchild Semiconductor bietet höchsten Wirkungsgrad mit System-Design-Skalierbarkeit
München- 15. Januar 2014 - Haushaltsgeräte, industrielle Motor- und SmartMeter-Anwendungen erfordern Lösungen mit einer niedrigen Standby-Leistung, um eine hohe Energieeffizienz zu gewährleisten. Zudem benötigen die Entwickler eine Leistungsskalierbarkeit, um die Nennleistung eines Geräts bei einer Erweiterung der Systemfunktionalität mit gleichzeitiger Vereinfachung des Designs anpassen zu können. Speziell für diese Herausforderung hat Fairchild Semiconductor die 650 V Green-Mode-AC-Abwärtsschalter FSL306 und FSL 336 entwickelt. Die Bauteile erlauben einen Burst-Betrieb bei einem sehr niedrigen Betriebsstrom (250 A), wodurch die Standby-Leistung reduziert und der Wirkungsgrad erhöht werden kann. Die Leistungsskalierung von 0,5 W bis 3 W (FSL306) ist über einen Pin mit einem einstellbaren Stromgrenzwert möglich, was das Design vereinfacht und die Entwicklungszeit verkürzt. Der FSL306 und der FSL336 zeichnen sich durch eine hohe Zuverlässigkeit und umfangreiche Schutzfunktionen aus, wie einen sicheren automatischen Neustart-Modus (Safe Auto Restart Mode). Nach einer Störung wartet der Schalter 650 ms vor dem Neustart. Dieses Merkmal reduziert den Systemstress während eines länger andauernden Fehlers und erhöht die Systemzuverlässigkeit. Die Bauteile kombinieren einen PWM-Controller und einen diskreten MOSFET in einem einzigen Gehäuse. Ein Hochspannungsregler ermöglicht einen Betrieb ohne zusätzliche Hilfswicklung. Mit Hilfe eines eingebauten Fehlerverstärkers liefern der FSL306 und der FSL336 eine direkte Rückkopplung ohne einen Shunt-Regler. Dies hilft bei der Minimierung der Materialkosten und der Leiterplattenfläche. "Unsere Kunden benötigen durch zusätzliche Funktionalität in der Applikation wie z.B. Ansteuern von Relais in ihren Systemen eine höhere Leistung", sagt JaeKuk Ryu, Marketing Manager Home Appliance and Industrial Power Product Line bei Fairchild. "Speziell hierfür haben wir einen leistungsfähigen Abwärtsschalter mit einem sehr niedrigen RDS(ON) entwickelt. Der FSL336 zeichnet sich durch den derzeit niedrigsten verfügbaren RDS(ON) Wert von 4 aus, so dass unsere Kunden den Endanwendern sehr energieeffiziente Lösungen anbieten können." Funktionalität und Vorteile - Integrierter 650 V SenseFET mit hoher Avalance-Festigkeit; höhere Avalancheenergie im Durchbruchmodus durch vertikale DMOS-Technologie - Leistungsskalierbarkeit von 0,5 W bis 3 W (FSL306) durch einen einstellbaren Stromgrenzwert über einen Funktions-Pin - Stromverbrauch im Leerlauf: 25 mW bei 230 VAC mit externer Vorspannung; 120 mW bei 230 VAC ohne externe Vorspannung - Keine Hilfswicklung notwendig - Extrem niedriger Betriebsstrom - 250 A - reduziert die Standby-Leistung - Feste Neustartzeit von 650 ms für einen sicheren Neustart aller Schutzfunktionen Beim Design dieses 650 V Green-Mode-AC-Abwärtsschalters profitierte Fairchild von seinen langjährigen Erfahrungen im Bereich der Leistungshalbleiter und konnte so einen höheren Wirkungsgrad und Systemzuverlässigkeit erreichen. Die Bauteile unterstützen die Entwickler bei den Herausforderungen in der Entwicklung von Stromversorgungen mit Wechselstromeingang und niedrigem Stromverbrauch. Preis: ab 1.000 Stück FSL306LRN US $ 0,83 FSL336LR US $ 0.85 Verfügbarkeit: Muster sind auf Anfrage erhältlich. Lieferzeit: 8 bis 12 Wochen

posted by PR-Gateway


Firmenkontakt:
Fairchild Semiconductor
Birgit Fuchs-Laine
Einsteinring 28
85609 Aschheim/Dornach
E-Mail: fairchild@lucyturpin.com
Telefon: 089-417761-13
Homepage: http://www.fairchildsemi.com/


Firmenbeschreibung:
Über Fairchild Semiconductor:
Fairchild Semiconductor (NASDAQ: FCS) - weltweite Präsenz, lokale Unterstützung, clevere Ideen. Fairchild liefert energieeffiziente, einfach einsetzbare und wertsteigernde Halbleiter-Lösungen für Leistungselektronik und mobile Designs. Mit unserer Erfahrung in den Bereichen Leistungselektronik und Signalpfad unterstützen wir unsere Kunden bei der Differenzierung ihrer Produkte und der Lösung schwieriger technischer Herausforderungen. Weitere Informationen zum Unternehmen erhalten Sie unter: www.fairchildsemi.com.

Folgen Sie uns auf Twitter unter: http://twitter.com/fairchildSemi

Produkt- und Unternehmensvideos, Podcasts und unser Blog finden Sie unter:
http://blog.fairchildsemi.com

Besuchen Sie uns auf Facebook: http://www.facebook.com/FairchildSemiconductor

Pressekontakt:
Lucy Turpin Communications
Birgit Fuchs-Laine
Prinzregentenstr. 79
81675 München
E-Mail: fairchild@lucyturpin.com
Telefon: 089-417761-13
Homepage: http://www.lucyturpin.com

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Verantwortlich für den Inhalt der Pressemeldung ist der jeweilige Autor, welcher den Beitrag verfasst hat, oder verfassen hat lassen.
Marken, Logos und sonstigen Kennzeichen können geschützte Marken darstellen.