Direktlink als QR Code


Unsere Pressethemen

Auto, Verkehr (4385)
Bildung, Karriere, Schulungen (7038)
Computer, Information, Telekommunikation (5886)
Elektro, Elektronik (3563)
Essen, Trinken (3225)
Familie, Kinder, Zuhause (4031)
Freizeit, Buntes, Vermischtes (10389)
Garten, Bauen, Wohnen (6801)
Handel, Dienstleistungen (7117)
Immobilien (3994)
Internet, Ecommerce (4059)
IT, NewMedia, Software (16159)
Kunst, Kultur (4450)
Logistik, Transport (2189)
Maschinenbau (1911)
Medien, Kommunikation (4873)
Medizin, Gesundheit, Wellness (13012)
Mode, Trends, Lifestyle (4798)
Politik, Recht, Gesellschaft (8638)
Sport, Events (2729)
Tourismus, Reisen (11317)
Umwelt, Energie (4944)
Unternehmen, Wirtschaft, Finanzen (20647)
Vereine, Verbände (931)
Werbung, Marketing, Marktforschung (3989)
Wissenschaft, Forschung, Technik (2020)


Anzeige




Haftungsausschluss

Die auf my-PR.de veröffentlichten Pressemitteilungen sind von Unternehmen oder Agenturen eingestellt bzw. werden über sogenannte Presseverteiler an my-PR.de verteilt. Die Betreiber dieser Website übernehmen keine Verantwortung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der darin enthaltenen Informationen.

Wenn der Blick unscharf wird: Hilfe beim grauen Star in Mainz

Pressemeldung von: Augenärzte Mainz - 01.11.2017 00:20 Uhr
Den verantwortlichen Pressekontakt, für den Inhalt der Pressemeldung, finden Sie unter der Pressemeldung bei Pressekontakt.

Kein Grund zur Panik, wenn die Augenlinse nach und nach trübe wird: Grauer Star ist eine ganz normale Alterserscheinung

Wenn der Blick unscharf wird: Hilfe beim grauen Star in Mainz
Die Behandlung des Grauen Star ist schnell und schmerzfrei. (Bildquelle: © valerybrozhinsky – Fotolia.com)
MAINZ / WIESBADEN. Der Graue Star (Katarakt) (http://www.augenaerzte-mainz.de/category/infos/grauer-star-katarakt/) ist in der Regel eine ganz normale Alterserscheinung. "Die Diagnose ist kein Grund zur Panik", meint der in Mainz niedergelassene Augenarzt Dr. med. Thomas Kauffmann. "Der Graue Star ist ein Massenphänomen. Fast jeder wird irgendwann davon betroffen sein. Aktuell werden in Deutschland rund 900.000 Katarakt-Operationen (http://www.augenaerzte-mainz.de/allgemein/wenn-der-blick-unscharf-wird-hilfe-bei-grauem-star-in-mainz/) pro Jahr durchgeführt. In unserer alternden Gesellschaft werden mit steigenden Lebensalter immer mehr Eingriffe notwendig", so Augenarzt Dr. med. Thomas Kauffmann, der jedes Jahr viele hundert Operationen durchführt. Die Patienten der Mainzer Augenärzte kommen aus Mainz, dem rheinhessischen Umland, aus Wiesbaden und dem gesamten Rhein-Main-Gebiet.

Patienten kommen aus Mainz, dem rheinhessischen Umland, aus Wiesbaden und Frankfurt

In den westlichen Industrienationen ist die Therapie des Grauen Star (https://www.youtube.com/watch?v=KAM7rKw21W0) ausgereift, schmerzlos und sicher. Der Graue Star ist sehr gut behandelbar. Nach wie vor ist der Austausch der trüben natürlichen Linse durch eine klare Kunstlinse die einzige Therapieform. Dabei wird die Augenlinse in der Regel mit Ultraschall zerkleinert und dann abgesaugt. Die intraokulare Kunstlinse wird dann durch eine winzig kleine Öffnung eingebracht und fest verankert. Sie hält ein Leben lang und sorgt für erstaunliche Ergebnisse. "Wann der Eingriff notwendig ist, plant der Arzt zusammen mit seinem Patienten. Verursacht der Grauen Star im Alltag keine gravierenden Beeinträchtigungen, kann die Behandlung in aller Ruhe geplant werden. Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen sind wichtig, um den perfekten Zeitpunkt für den kleinen operativen Eingriff zu finden", so Augenarzt Dr. Thomas Kauffmann aus Mainz.

Diagnose des Grauen Star - schnell, schmerzfrei und zuverlässig

Die Diagnose des Grauen Star geht schnell und ist zudem schmerzfrei und zuverlässig. In einem ersten Schritt werden dem Patienten Augentropfen verabreicht, die für eine Erweiterung der Pupille sorgen. So kann der Augenarzt mit Hilfe eines speziellen Mikroskops sehr genau in das Auge blicken. Nach dieser umfassenden Diagnostik finden in der Regel Sehtests statt, um das Ausmaß der Linsentrübung festzustellen. Ist eine Katarakt Operation anzuraten, erörtert der Augenarzt zusammen mit dem Patienten auch die Chancen und Möglichkeiten der unterschiedlichen Linsentypen, die zum Einsatz kommen können. Neben den standardmäßigen Monofokallinsen stehen unterschiedliche Multifokallinsen zur Verfügung, die scharfes Sehen in Nah und Fern ermöglichen.

Firmenkontakt:
Augenärzte Mainz
Dr. med. Thomas Kauffmann
Göttelmannstr. 13a
55130 Mainz
E-Mail: mail@webseite.de
Telefon: 06131 5 78 400
Homepage: http://www.augenaerzte-mainz.de


Firmenbeschreibung:
Ihr Augenarzt in Mainz / Wiesbaden mit breitem Leistungsspektrum: Dr. Jutta Kauffmann, Dr. Thomas Kauffmann und Dr. Stefan Breitkopf. Sie haben Fragen zur Diagnostik oder der Behandlung bzw. Operation von Augenkrankheiten wie Grauer Star (Katarakt) oder Grüner Start (Glaukom)? Wir sind auch spezialisiert auf Multifokallinsen, Netzhautablösung, Strabismus (Schielen) und Botox Behandlungen.

Pressekontakt:
Augenärzte Mainz
Dr. med. Thomas Kauffmann
Göttelmannstr. 13a
55130 Mainz
E-Mail: mail@webseite.de
Telefon: 06131 5 78 400
Homepage: http://www.augenaerzte-mainz.de

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Verantwortlich für den Inhalt der Pressemeldung ist der jeweilige Autor, welcher den Beitrag verfasst hat, oder verfassen hat lassen.
Marken, Logos und sonstigen Kennzeichen können geschützte Marken darstellen.