Direktlink als QR Code


Unsere Pressethemen

Auto, Verkehr (4148)
Bildung, Karriere, Schulungen (6586)
Computer, Information, Telekommunikation (5584)
Elektro, Elektronik (3249)
Essen, Trinken (3049)
Familie, Kinder, Zuhause (3801)
Freizeit, Buntes, Vermischtes (9713)
Garten, Bauen, Wohnen (6193)
Handel, Dienstleistungen (6713)
Immobilien (3739)
Internet, Ecommerce (3849)
IT, NewMedia, Software (15107)
Kunst, Kultur (4189)
Logistik, Transport (2057)
Maschinenbau (1766)
Medien, Kommunikation (4675)
Medizin, Gesundheit, Wellness (12191)
Mode, Trends, Lifestyle (4572)
Politik, Recht, Gesellschaft (7982)
Sport, Events (2581)
Tourismus, Reisen (10704)
Umwelt, Energie (4601)
Unternehmen, Wirtschaft, Finanzen (19459)
Vereine, Verbände (874)
Werbung, Marketing, Marktforschung (3736)
Wissenschaft, Forschung, Technik (1865)


Anzeige




Haftungsausschluss

Die auf my-PR.de veröffentlichten Pressemitteilungen sind von Unternehmen oder Agenturen eingestellt bzw. werden über sogenannte Presseverteiler an my-PR.de verteilt. Die Betreiber dieser Website übernehmen keine Verantwortung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der darin enthaltenen Informationen.

Neuheit: Schaltbarer USB-Hub

Pressemeldung von: ViATiCO Strategie und Text - 17.01.2014 10:15 Uhr
Den verantwortlichen Pressekontakt, für den Inhalt der Pressemeldung, finden Sie unter der Pressemeldung bei Pressekontakt.

Volle Flexibilität beim Betrieb von USB-Geräten
Neuheit: Schaltbarer USB-Hub
Der Hub mit den Außenmaßen 85 x 105 x 30 mm ist in einem robusten Metallgehäuse untergebracht.
Birkenfeld, 17. Januar 2014: Der Messtechnik-Spezialist MCD (http://mcd-elektronik.de/deutsch/index.html) aus Birkenfeld präsentiert eine Neuheit, auf die viele Anwender schon lange warten: ein schaltbarer USB 2.0-Hub (http://mcd-elektronik.de/deutsch/news/index.html) . Die sechs Downstream-Ports des neuen Hubs können per USB-Befehl einzeln aus- und eingeschaltet werden. Zur Steuerung dient ein COM Object, Kommandozeile oder DLL / assembly interface. Im Remotebetrieb ist der Hub mit fast allen Programmiersprachen fernsteuerbar. Beim Ausschalten werden sowohl die Versorgungsspannung (+5V) als auch die Datenleitungen über Halbleiterschalter getrennt. Den Anstoß zu dieser intelligenten Idee bekamen die MCD-Entwickler aus ihrer täglichen Arbeit, wenn beispielsweise USB-Geräte Schwierigkeiten beim PC-Bootprozess machten oder "hängengebliebene" Geräte rückgesetzt werden mussten. Auch die Energieeinsparung durch das Abschalten nicht benötigter Geräte ist ein großer Nutzen, vor allem dann, wenn diese ausschließlich vom Host gespeist werden. MCD-Geschäftsführer Bruno Hörter fügt hinzu: "Weil wir bei MCD das Thema "Green Energy" sehr ernst nehmen, haben wir das USB-Hub-Modul selbst auf der Basis stromsparender Technik entwickelt." Der Hub kann alleine am USB-Host betrieben werden (Bus-powered) oder von einem 5 VDC-Netzteil mit mindestens 17 W Ausgangsleistung bzw. 3,3 A Ausgangsstrom (Self-powered) versorgt werden. Eine Verpolung ist aufgrund der automatischen Polungskorrektur nicht möglich. Der Hub erkennt die externe Stromversorgung und schaltet automatisch vom Bus- zum Self-powered Modus um. Das Gerät schützt den USB-Host vor eventueller Rückspeisung durch das externe Netzteil. Das Anschließen oder Entfernen der externen Spannungsversorgung setzt den Hub zurück und schaltet die Ports eins bis vier ab. Ports fünf und sechs bleiben nach dem Reset eingeschaltet, was sinnvoll ist, wenn beispielsweise darüber eine Tastatur, Maus o.ä. angeschlossen sind. LEDs zeigen den Schaltzustand der sechs Ports an. Überlastete USB-Ports schaltet der Hub automatisch ab und sendet eine entsprechende Benachrichtigung an den USB-Host. Der mitgelieferte MCD USB-HUB Monitor erlaubt die komfortable Bedienung des MCD USB-Hub. Bild:(© mcd, Birkenfeld) (honorarfreier Abdruck im Rahmen der Veröffentlichung dieses Beitrages)

posted by PR-Gateway


Firmenkontakt:
MCD Elektronik GmbH
Laura Kuhn
Hoheneichstr. 52
75217 Birkenfeld
E-Mail: marketing@mcd-elektronik.de
Telefon: +49 7231 47296-0
Homepage: http://www.mcd-elektronik.de


Firmenbeschreibung:
Die MCD Elektronik GmbH sorgte bereits 1983 mit der Entwicklung einer Eichleitung zur Steuerung des Hochfrequenz-Pegels von Sende- und Prüfanlagen für Aufsehen in der Elektronikbranche. Seit 2003 leiten der geschäftsführende Gesellschafter Bruno Hörter und die Mitgesellschafterin Gerda Treiber das Unternehmen. 50 Mitarbeiter entwickeln und fertigen am Standort Birkenfeld bei Pforzheim Mess- und Prüfsysteme für Kunden aus weltweit über 35 Ländern. Neben dem Hauptsitz in Birkenfeld gehören Niederlassungen in Ettlingen bei Karlsruhe, in den USA und Ungarn zur MCD-Gruppe. 2012 erwirtschaftete die MCD Elektronik GmbH einen Jahresumsatz von 10 Millionen Euro.

Pressekontakt:
ViATiCO Strategie und Text
Joachim Tatje
Bismarckstr. 17
76646 Bruchsal
E-Mail: tatje@viatico.de
Telefon: 07251 981 990
Homepage: http://www.viatico.de

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Verantwortlich für den Inhalt der Pressemeldung ist der jeweilige Autor, welcher den Beitrag verfasst hat, oder verfassen hat lassen.
Marken, Logos und sonstigen Kennzeichen können geschützte Marken darstellen.